Ehrenamtlicher Senior Berater
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

Ernährung im Alter


Neben der biologischen Komponente haben Essen und die Einnahme von Mahlzeiten auch für ältere Menschen eine soziale, kulturelle, emotionale und psychische Bedeutung. Dadurch bestimmen sie maßgeblich deren Lebensqualität. 

Ältere Menschen haben oft nicht genug Wissen über ihre Ernährung und benötigen Hilfe, besonders wenn sie pflegebedürftig oder mehrfach erkrankt sind. Zum Beispiel können Zusatzstoffe in vielen Produkten Wechselwirkungen auslösen, die nicht zu unterschätzen sind.

Die verschiedenen Gruppen älterer Menschen leben unter unterschiedlichen Umständen bezüglich Nahrungsmittelbedarf, Essgewohnheiten und Versorgungsstrukturen.

  • Solche ohne Krankheit
  • Erkrankte Ältere im familiären Umfeld
  • Alleinlebende kranke Ältere
  • Ältere Menschen in Pflegeeinrichtungen
  • Behinderte Personen in der ambulanten Altenpflege
  • Senioren mit Migrationshintergrund
Mit einem Klick auf das Bild erhalten Sie
leckere Rezepte und mehr ...

Für gesunde ältere Personen spielt das Essen oft eine wichtige Rolle im familiären oder sozialen Kontext. Gemeinsame Mahlzeiten können ein Anlass sein, um Zeit mit Familie oder Freunden zu verbringen sowie den Austausch von Erfahrungen und Erinnerungen zu fördern. 

Erkrankte Ältere im familiären Umfeld stehen vor besonderen Herausforderungen beim Thema Essen. Oft müssen sie sich an spezielle Diäten halten oder bestimmte Medikamente einnehmen. Hier ist es wichtig, dass Angehörige Unterstützung bieten können - sei es bei der Zubereitung geeigneter Speisen oder dem Verabreichen der benötigten Medikation. 

Alleinlebende kranke Ältere sind häufig auf sich allein gestellt, wenn es darum geht regelmäßig ausgewogene Mahlzeiten einzunehmen. Dies kann dazu führen, dass diese Personengruppe unter Mangel- oder Fehlernährung leidet. Daher sollten hier alternative Lösungen wie beispielsweise Lieferdienste für warmes Mittagessen in Betracht gezogen werden, um sicherzustellen, dass diese Zielgruppe trotzdem gut versorgt wird.

Senioren mit Migrationshintergrund können besondere kulturelle Vorlieben und Gewohnheiten bezüglich ihrer Ernährung haben. 

Es ist wichtig, dass diese Personengruppen ihre Nahrung bedarfsgerecht aufnehmen kann, um ein hohes Maß an Lebensqualität zu gewährleisten.

Fit im Alter: Ernährungstipps für Senioren mit bestimmten gesundheitlichen Bedingungen